Holocaustgedenken 27. Januar 2023     - Wir schulden es den Opfern, und uns selbst -    Ruth Weiss im Landtag NRW
Holocaustgedenken 27. Januar 2023 – Wir schulden es den Opfern, und uns selbst – Ruth Weiss im Landtag NRW
Wir gedenken der Opfer und müssen einem erstarkenden Rassismus vorbeugen, damit wir ehrlich 'nie wieder' sagen können zu den Verbrechen der Nazizeit. Zum Holocaustgedenktag wurde Ruth Weiss eingeladen am 27.1.2023 um 10 Uhr zur Gedenkstunde des Landtags Nordrhein-Westfalen zu sprechen. Hier mit Live-Link zur Veranstaltung ... >>weiterlesen
Ruth Weiss im Zentrum für Verfolgte Künste Solingen am 29.1.2023
Ruth Weiss im Zentrum für Verfolgte Künste Solingen am 29.1.2023
Ebenfalls im Rahmen des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, finden Sie hier eine Einladung zu einer Matinee mit Ruth Weiss und Sylvia Löhrmann Staatsmin. ad. am 29.1.2023 um 11 Uhr in Solingen Gräfrath, Zentrum für verfolgte Künste! ... >>weiterlesen
Licht im Dunkel zu Chanukka - Ruths Wünsche zum Jahreswechsel
Licht im Dunkel zu Chanukka – Ruths Wünsche zum Jahreswechsel
Ruth Weiss schaut auf oft dunkle Momente der heutigen Realität, in der sich Lichtblicke rar machen. Sie wünscht ihren FreundInnen und ihrer Leserschaft Freude zu Chanukka und Weihnachten und ein friedliche(re)s Neues Jahr mit Gesundheit und tröstlichen Lichtblicken ... >>weiterlesen
Das Rätselschiff
Das Rätselschiff
Ruth Weiss beleuchtet geheimgehaltene südafrikanische Geschäfte mit Russland - auch in geschichtlicher Perspektive des sowjetischen Handels mit dem Apartheidsregime ... >>weiterlesen
Vorweihnachtlicher Reichsbürger-Schock
Vorweihnachtlicher Reichsbürger-Schock
Heil dem Kaiser? - Hatten die Angstmacher Recht Angst zu haben? Nun scheint es tatsächlich wahr, dass die sogenannten Reichsbürger mit ihren Verbindungen zur Rassismus- und Antisemitismusszene eine reale und große Gefahr sind! Sie planten nichts weniger als einen Putsch! ... >>weiterlesen
Krieg, Verzweiflung, Hunger
Krieg, Verzweiflung, Hunger
Die vielen Konflikte, die derzeit den Planeten heimsuchen, überschneiden sich oft. Eins haben diese gemeinsam: sie bringen den Ärmsten großes Leid. Ruth Weiss fragt, warum Börsenstürze die Reichen immer noch weit mehr berühren als die grassierende Hungersnot weltweit, die es zu bekämpfen gilt ... >>weiterlesen
Politische Krise in Südafrika
Politische Krise in Südafrika
Ruth Weiss fragt: Eine neue Krise oder der lange Schatten des Zondo-Berichts in Südafrika? Geht es um die korrupte Vergangenheit oder wirklich um einen neuen Präsidentenskandal? ... >>weiterlesen
Kontroverse Gesetzänderung in Simbabwe
Kontroverse Gesetzänderung in Simbabwe
Die simbabwische Denkfabrik Veritas hat sich gegen einige Aenderungen des Wahlgesetzes ausgesprochen, die den Forderungen und Anregungen der Zivilgesellschaft nicht nachkommen. Mangelnde Konsultation mit der Bevölkerung führe einmal wieder zur weiteren Gefährdung der Demokratie in Simbabwe ... >>weiterlesen
Lohnt sich Kriminalität in Südafrika?
Lohnt sich Kriminalität in Südafrika?
Organisiertes Verbrechen in Südafrika und die Bemühungen der Bekämpfung von Korruption und State Capture sind im Blickfeld dieses Beitrags, der auf neuen Presseberichten und den Analysen der .„Global Initiative Against Transnational Organised Crime“ aufbaut ... >>weiterlesen
Mozambique auf dem Weg zur Autokratie
Mozambique auf dem Weg zur Autokratie
Es gibt viele Anzeichen, dass Mozambiques Frelimo President Nyasi vorhat, sein Land in eine Autokratie zu verwandeln - die Zivilgesellschaft schlägt Alarm ... >>weiterlesen
Der Attentäter - Hintergründe der Reichsprogromnacht 1938
Der Attentäter – Hintergründe der Reichsprogromnacht 1938
Anlässlich ihrer gemeinsamen Lesung am Albert Einstein Gymnasium Frankfurt im September diesen Jahres erinnerten Lutz Van Dijk und Ruth Weiss auch an dieses Buch, das zum 80.Jahrestag der Reichsprogromnacht neu aufgelegt worden war. Das Buch beleuchtet die Hintergründe dieser Nacht organisierter rassistischer Gewalt. Hitler hatte im November 1938 die Verzweiflungstat ... >>weiterlesen
Endlich Frieden in Äthiopien?
Endlich Frieden in Äthiopien?
Freude über die Ankündigung eines Waffenstillstandes in Äthiopien - Mit der Hoffnung auf Frieden verbindet sich auch die Erwartung, dass Menschenrechtsverletzungen aufgearbeitet und geahndet werden ... >>weiterlesen
Ruth Weiss Büchertisch auf dem Berlin Bazaar 2022 - Deutsch-Simbabwische Gesellschaft machts möglich!
Ruth Weiss Büchertisch auf dem Berlin Bazaar 2022 – Deutsch-Simbabwische Gesellschaft machts möglich!
Auf zum Berlin Bazaar 2022 in der Messehalle am Messedamm : Die Deutsch-Simbabwische Gesellschaft e.V. finden Sie in der Halle 11/2/318, mit dem Büchertisch zu Ruth Weiss , interessanten Infos und viel schöner Simbabwischer Kunst drumherum ... >>weiterlesen
Meloni
Meloni
Ruth Weiss fragt: Wer ist sie denn, diese Signora der Rechten Italiens? Was ist von ihrem umstrittenen Lob über den ehemaligen Faschistenführer Mussolini zu halten? ... >>weiterlesen
Wahlen in Lesotho
Wahlen in Lesotho
Die jüngsten Wahlen am 7. Oktober haben die politische Landschaft verändert. Eine neue Partei – Revolution For Prosperity – und ihr Führer – Top-Tycoon Sam Matekane – haben das Establishment verdrängt. Die verarmte Bevölkerung hofft, dass die neuen Herren ihre Posten im Gegensatz zu vorigen nicht wiederum als Quelle ihres ... >>weiterlesen
Ruth Weiss: neuer schwarzhumoriger Krimi auf der Frankfurter Buchmesse
Ruth Weiss: neuer schwarzhumoriger Krimi auf der Frankfurter Buchmesse
Ruth Weiss - die 98jährige Preisträgerin des OVID Preises 2022 vielseitig mit neuestem Krimi auf der Frankfurter Buchmesse! Ihr Roman 'Die kunstvolle Entsorgung meiner Familie' , erschienen bei Edition AV, strotzt von schwarzem Humor ! ... >>weiterlesen
Verschiedene Probleme
Verschiedene Probleme
Herausgegriffen aus den vielen Problemen unseres Planeten - Ruth Weiss spricht von Iran im Gesellschaftskonflikt über Frauenrechte, und von Krieg, Klimawandel und Hungersnot in Aethiopien und Somalia ... >>weiterlesen
Armes Sahel
Armes Sahel
In einem Folgebeitrag zu ihrem Blog 'Afrikas Coup Epidemie' geht es Ruth Weiss um die Sahelzone, deren durch Konflikte und Klimawandel verursachte Probleme von Europa und westlichen Demokratien ungenügende Beachtung finden. Eine schleichende entwicklungspolitische und humanitäre Tragödie ... >>weiterlesen
Friedensfrauen Ruth Weiss und Seyran Ates trafen sich zum Gespräch in der Ibn Rushd Goethe Moschee Berlin am 21.September
Friedensfrauen Ruth Weiss und Seyran Ates trafen sich zum Gespräch in der Ibn Rushd Goethe Moschee Berlin am 21.September
Ruth-Gaby Vermot-Mangold, Initiantin der «1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005» und heute Präsidentin von FriedensFrauen Weltweit, moderierte in der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin das besondere Gespräch zwischen den  Friedensfrauen Ruth Weiss und Seyran Ates zur Rolle von Frauen in einer nachhaltigen Friedensarbeit. Berlin IRG Moschee in der Ottostrasse 16, Berlin am ... >>weiterlesen
Zeitzeugengespräch mit Ruth Weiss am Jüdischen Museum Berlin - Link zur Aufzeichnung vom 20.Sept.2022
Zeitzeugengespräch mit Ruth Weiss am Jüdischen Museum Berlin – Link zur Aufzeichnung vom 20.Sept.2022
Wege im harten Gras - Mit Aubrey Pomerance, Leiter des JMB-Archivs, sprach Ruth Weiss über ihr bewegtes Leben, trotz mehrmals erlebter Ausgrenzung in ständigem Bemühen um Toleranz und Verständigung. Eine ausgebuchte Veranstaltung: Hier nun der Link zur Aufzeichnung! ... >>weiterlesen
PEN überreicht den OVID Preis 2022 an Ruth Weiss - Deutsche Nationalbibliothek am 15.Sept. 2022
PEN überreicht den OVID Preis 2022 an Ruth Weiss – Deutsche Nationalbibliothek am 15.Sept. 2022
Beeindruckende Verleihung des OVID Preises 2022 des PEN Zentrums deutscher Autoren im Ausland an Ruth Weiss. Die Ehrung fand im Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am 15.9.2022 statt - ein herausragendes Ereignis im Rahmen der Frankfurter Tage des Exils ... >>weiterlesen
Erinnerung an ermordete Israeli Athleten
Erinnerung an ermordete Israeli Athleten
Ruth Weiss erinnert an die Terroranschläge der Olympischen Sommerspiele 1972 in München, denen 11 Israelische Athleten und ein deutscher Polizist zum Opfer fielen, und deren lange Schatten bis hin zum Deutschlandbesuch von Israels Präsident Herzog reichten. Eine dennoch bewegende Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Tragödie - und Friedenswünsche für den ... >>weiterlesen
Der Pass mein Zuhause - Ruth Weiss über A. Markovits neues Buch.
Der Pass mein Zuhause – Ruth Weiss über A. Markovits neues Buch.
PEN Laudator (Ruth Weiss Festschrift 2022) Prof. Markovits stellt in diesen Tagen sein neues Buch vor, 'die bewegte Autobiografie eines jüdischen Intellektuellen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geprägt von vielfältigen Orten, Sprachen und Emigrationen' , so die Einleitung des Neofelis Verlags. Ruth Weiss hat es für uns gelesen ... >>weiterlesen
Zurück in der Friedensstadt Osnabrück – für eine besondere Ehre!
Zurück in der Friedensstadt Osnabrück – für eine besondere Ehre!
Ruth Weiss dankbar für die besondere Ehre, die ihr in Osnabrück am 2.9. 2022 zuteil wurde, als sie das Goldene Buch der Friedensstadt signieren durfte - und das gerade bevor Osnabrück das 375-jährige Gedenken an den Friedensschluss von Münster und Osnabrück nach dem 30-jährigen Krieg feiert, das ebenfalls im Friedenssaal ... >>weiterlesen
Marikana Massaker
Marikana Massaker
Zehn Jahre nach dem Marikana Massaker, an dem die südafrikanische Polizei auf Hunderte streikender Bergleute schoss und 34 tötete, wird auch an Präsident Ramaphosa appelliert, dass die Betroffenen und ihre Angehörigen immer noch auf Wahrheit und Gerechtigkeit warten ... >>weiterlesen
Bibliotheca Germania Judaica - Ruth Weiss in Köln am 30.August 2022 !
Bibliotheca Germania Judaica – Ruth Weiss in Köln am 30.August 2022 !
"Ich Europas blasses Judenkind" oder - das aussergewöhnliche Leben der Schriftstellerin Ruth Weiss zwischen Europa und Afrika - Die Bibliotheca Germania Judaica Köln empfängt Ruth Weiss zu Lesung und Gespräch am 30. 8. 2022 um 19:30 . . > https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/freizeit-natur-sport/veranstaltungskalender/ich-europas-blasses-judenkind ... >>weiterlesen
Kenias Wahlen
Kenias Wahlen
Ruth Weiss kommentiert die jüngsten Wahlen in Kenia - mit einem Ausflug in die Kolonialgeschichte Eldorets, Heimatstadt des neugewählten Präsidenten ... >>weiterlesen
Heisse Zeiten für Zimbabwes NGOs
Heisse Zeiten für Zimbabwes NGOs
NGOs in Zimbabwe, die Menschenrechte schützen und die Rechenschaftspflicht der Regierung fordern, stehen durch neue Gesetzesvorlagen vor dem Ende. Sie forderten daher die Rücknahme der Entwürfe, werden aber mit weiteren Massnahmen bedroht ... >>weiterlesen
Ach, die Osloer Abkommen...
Ach, die Osloer Abkommen…
Die jüngsten Angriffe auf heilige Stätten in Israel und Palestina und ein Appell für "ausgewogene, professionelle Berichterstattung in Bezug auf „Religion, religiösen Fanatismus und die Religionsfreiheit“ – ohne „Doppelstandards“ ... >>weiterlesen
Vorurteilsfreies Miteinander - Ruth Weiss in Freiburg 12.-15.7.2022 als Gast der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Vorurteilsfreies Miteinander – Ruth Weiss in Freiburg 12.-15.7.2022 als Gast der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
 Ausgehend von den Ausgrenzungserfahrungen in ihrer Kindheit zur Nazi-Zeit sowie die Diskriminierungen der Apartheitspolitik in Südafrika schlug Ruth Weiss eine Brücke zur zunehmenden Polarisierung in der heutigen Gesellschaft, die gezeichnet ist durch ‚fake news‘ und Halbwissen über die jeweils andere Religion oder Herkunft.. in Begegnungen in zwei Schulen und einer ... >>weiterlesen
Ruth Weiss sprach am 5.7.2022 im Gerichtssaal der Nürnberger Prozesse über Hass in der Gesellschaft
Ruth Weiss sprach am 5.7.2022 im Gerichtssaal der Nürnberger Prozesse über Hass in der Gesellschaft
Besondere Veranstaltung im Gerichtssaal der Nürnberger Prozesse am 5.7.2022 - Ruth Weiss sprach zum Thema Hass in der Gesellschaft. Eindrucksvolle Laudatio beim Festakt zur Ueberreichung der Festschrift des ExilPEN 'Wandernde zwischen den Welten' am Vorabend von Ruth Weiss' 98. Geburtstag, und bewegende Grussworte ua von Nürnbergs OB König. Mit Link ... >>weiterlesen
Gefangen!?
Gefangen!?
Die berüchtigte Familie, die Berichten zufolge für die korrupte Übernahme des Staates in Südafrika verantwortlich war, ist in Haft! Jedenfalls zwei der Guptas. Sie wurden wegen Betrugs und Geldwäsche in Südafrika gesucht, wo sie und ein dritter Bruder Ajul über ein riesiges Geschäftsimperium herrschten, das ihnen ermöglichte, den südafrikanischen Staat ... >>weiterlesen
Ein Aus dem Plastik!
Ein Aus dem Plastik!
Die Natur weint. Endlich haben wir Menschen den Hilferuf der Erde gehört, ihrer Pflanzen, Ozeane und Lebewesen. Nun ist es aber höchste Zeit, dass wir positiv reagieren! Schließlich sind auch wir für Luft und die Aufnahme von Kohlendioxid aus der Atmosphäre auf die Ozeane angewiesen. Wie wärs denn mit weniger ... >>weiterlesen
Besuch in Südafrika
Besuch in Südafrika
Bewegung in der strafrechtlichen Aufarbeitung des 'State Capture' Skandals, der zeitgleiche Besuch des deutschen Kanzlers in Südafrika und die Wortwahl zum Krieg in der Ukraine ... >>weiterlesen
Achtung Elefanten!
Achtung Elefanten!
Es ging um Elefanten in Zimbabwe, nicht Zambia in meinem letzten Blog, aber weiterhin ist keine Lösung in Sicht in der Frage wie man die Lebensräume des Grosswilds mit denen der Menschen abstimmen kann ... >>weiterlesen
Mensch und Tier
Mensch und Tier
Im südlichen Afrika gefährden und töten wütende Tiere, verrückt nach Futter und knapp werdenden Wasser nun auch die Menschen, besonders in ländlichen Gegenden. Auch sechzig Simbabwer verloren in diesem Jahr so ihr Leben, und Tiere im Hwange-Nationalpark sterben aufgrund ihres eingeschränkten Lebensraums. Das Gleichgewicht zwischen Natur und Mensch ist gestört ... >>weiterlesen
Afrika und die Entwicklungsziele
Afrika und die Entwicklungsziele
Entwicklungsarbeit in Afrika muss auf eine neue Basis gestellt werden - es braucht Zusammenarbeit auf Augenhöhe zum Erreichen der nachhaltigen Entwicklungsziele bis 2030. Wege zum Angehen der strukturellen wirtschaftlichen und sozialen Ungerechtigkeit, um diese zu mindern und letztendlich zu beseitigen, auch der Klimagipfel hat sie aufgezeigt ... >>weiterlesen
Der Jüdische Kreuzfahrer
Der Jüdische Kreuzfahrer
Neuauflage von Ruth Weiss Roman zum Judentum des Mittelalters, in deutschen Landen und im Orient. Ein jüdischer Junge wird entführt, christlich erzogen und gerät in die Wirren der Kreuzzüge, wo er in spannenden Erlebnissen von seiner jüdischen Herkunft erfährt. Faktentreu und mitreissend! ... >>weiterlesen
Zuma und Zondo
Zuma und Zondo
Wie stehts mit der strafrechtlichen Verfolgung früherer Präsidenten? - Nicht nur am Beispiel des südafrikanischen Ex-Präsidenten Zuma stellt sich angesichts der Enthüllungen des Zondo Berichts die Frage, ob Eliten sich der Verantwortung entziehen ... >>weiterlesen
Der Fremdenfeindlichkeit auf den Grund gegangen
Der Fremdenfeindlichkeit auf den Grund gegangen
Ruth Weiss erforscht die Ursachen der fremdenfeindlichen Gewalt in Südafrika, die sich wieder einmal in einem schrecklichen Lynchmord entlud, als der Zimbabwer Elvis Nyathi gesteinigt und in Brand gesteckt wurde. Sie spricht von Sündenböcken und Handlungsbedarf zum Zondo-Bericht ... >>weiterlesen
Bunte Afrikanische Nachrichten im April
Bunte Afrikanische Nachrichten im April
Nachrichtenfacetten, gesammelt von Ruth Weiss zu Leben und überleben, Wirtschaft und Umwelt in Afrika ... >>weiterlesen
Befreiungs-Bewegung oder - Afrika quo vadis?
Befreiungs-Bewegung oder – Afrika quo vadis?
Zur Frage demokratischen Regierungswechsels in afrikanischen Staaten, in denen Befreiungsbewegungen an ihrem Machtanspruch festhalten wollen. Wird Südafrika den korrupten Weg Zimbabwes gehen oder nach dem Zondobericht ein ermutigendes Beispiel von Demokratie werden? ... >>weiterlesen
Eine Queen of Sheba Rose für Ruth Weiss - Südafrika ehrt ihr Lebenswerk gegen Rassismus
Eine Queen of Sheba Rose für Ruth Weiss – Südafrika ehrt ihr Lebenswerk gegen Rassismus
Zu Ehren der deutsch-jüdischen Afrika-Journalistin und Anti-Apartheid-Aktivistin Ruth Weiss lud S.E. Stone Sizani, Botschafter der Republik Südafrika, am 24. März zur Pflanzung einer „Queen of Sheba”- Rose im Botschaftsgarten ein. Die feierliche Zeremonie, an der Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen den ... >>weiterlesen
Voneinander lernen und miteinander spielen – Die Drei-Religionen-Grundschule Osnabrück be-geisterte Ruth Weiss
Voneinander lernen und miteinander spielen – Die Drei-Religionen-Grundschule Osnabrück be-geisterte Ruth Weiss
Am 9. März 2022 besuchte Ruth Weiss in Osnabrück die Drei-Religionen-Grundschule, einzig in Deutschland und Hoffnungsträgerin für ein respektvolles religiöses und gesellschaftliches Miteinander von Kindesbeinen an! Als Dankeschön hinterliess sie ihr Kinderbuch 'Sascha und die 9 alten Männer' für die Schulbücherei - und Friedenswünsche für die Ukraine, der so unvorhersehbar ... >>weiterlesen
Woche der Brüderlichkeit - Ruth Weiss in Osnabrück am  9.März 2022
Woche der Brüderlichkeit – Ruth Weiss in Osnabrück am 9.März 2022
"Nicht wegschauen, wenn jemandem Unrecht geschieht" Osnabrück 9.3. 19 Uhr Ursulaschule: Ruth Weiss spricht von Toleranz im Alltag, dem Miteinander von Menschen verschiedener Religionen und Kulturen und von der Geschichte und Vorbeugung des Antisemitismus - Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit auf Einladung von Pax Christi .Ruth Weiss ... >>weiterlesen
Ruth Weiss zur Projektveranstaltung 'ihrer' Schule in Aschaffenburg Martinushaus 15. März 2022
Ruth Weiss zur Projektveranstaltung ‚ihrer‘ Schule in Aschaffenburg Martinushaus 15. März 2022
15.3.2022 Martinushaus Aschaffenburg: Bericht der herausragenden Aktivitäten der Ruth Weiss Realschule Aschaffenburg zum Festjahr '1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland' - durchgeführt unter Mitarbeit des Stadtarchivs und etlicher anderer städtischer und privater Einrichtungen und ausgeführt von den Schülerinnen und Schülern um rassistischen und antisemitischen Tendenzen unserer Gesellschaft mit positiver Energie ... >>weiterlesen
Kudakwashe Tagwirei
Kudakwashe Tagwirei
Kudakwashe Tagwirei - Seit Jahren erscheint sein Name unter denen, die in den trüben Wassern von Korruption in Zimbabwe fischen, nun wieder in der Sache Kuvimba, der Firma, die Zisco wiederbeleben soll. Staatsplünderung steht als Vorwurf im Raum ... >>weiterlesen
Afrikas Coup Epidemie
Afrikas Coup Epidemie
Ein erfolgreicher, ein versuchter Putsch kurz vor AU Gipfeltreffen Februar 2022 - Ruth Weiss erörtert Hintergründe der Staatsstreiche und Gefahren für die Demokratie in Afrikas postkolonialer Geschichte ... >>weiterlesen
Ruth Weiss - neue Preisträgerin des OVID Preises
Ruth Weiss – neue Preisträgerin des OVID Preises
Das PEN-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland, die Nachfolge-Organisation des 1934 in London gegründeten Exil-PEN, hat Ruth Weiss für den Ovid-Preis 2022 erkoren - der "herausragenden Bürgerrechtlerin gegen Apartheid sowie Autorin Dutzender von Sachbüchern und historischen Romanen (darunter Bestseller sowie Bücher, die als Pflichtlektüre für den Schulunterricht dienen)".Ruth Weiss ist nach Guy ... >>weiterlesen
Südafrikas ‚State Capture‘ – der aufrüttelnde Zondo Bericht
Südafrikas ‚State Capture‘ – der aufrüttelnde Zondo Bericht
Am 4. Januar 2022 überreichte Richter Raymond Zondo persönlich dem südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa den ersten, Anfang Februar nun den zweiten der drei Teile der Ermittlungen der Zondo Kommission (ZK), ein dritter folgt in wenigen Wochen. Sie wurden wurden vor 4 Jahren in Auftrag gegeben, um „State Capture“ – das ... >>weiterlesen
Wannsee - lange Schatten
Wannsee – lange Schatten
Jüdisches Kind wird bespuckt in New York, Synagoge besetzt in Texas - Zwei Ereignisse, die zufällig um den 20. Januar herum stattfanden, dem Tag, an dem vor 80 Jahren in Nazi-Deutschland die Wannsee Konferenz stattgefunden hat, mit der die "Endlösung" - und damit der Völkermord von sechs Millionen Juden - ... >>weiterlesen
Liebe Dagmar Wolf, wir werden Dich vermissen!
Liebe Dagmar Wolf, wir werden Dich vermissen!
Mit Ruth Weiss trauert ihr Freundeskreis um Dagmar Wolf, die in den ersten Januartagen ihren Kampf gegen die schwere Krankheit verlor – sie, die mutige Kämpferin, die uns immer wieder gelehrt hat, einzustehen für Toleranz und Gerechtigkeit. Betrübte Grüsse erreichen uns von Dänemark bis Südafrika ... >>weiterlesen
Rutsch nach Rechts und die französische Politik
Rutsch nach Rechts und die französische Politik
Ein medialer Blitzerfolg hat einen ungewöhnlichen Kandidaten vor den lokalen Aprilwahlen mitten in die rechten Parteien Frankreichs katapuliert. Der 63-jährige Eric Zemmour bedient mit extrem rechten Parolen alte und neue Aengste: die Angst vor Bürgerkrieg, vor Muslimen und deren Immigration und gar den Glauben an eine Verschwörungstheorie von einem vermeintlichen ... >>weiterlesen
Trauer um Desmond Tutu
Trauer um Desmond Tutu
Ruth Weiss über den Weihnachten verstorbenen Südafrikanischen Erzbischof Desmond Tutu: Der Mann, der einmal sagte er wünschte er könnte den Mund halten, aber es gelänge ihm nicht, wird nun nicht mehr zu hören sein. Mit einer ausgewogenen Dosis von Kritik und Humor hat er viele gesellschaftliche Probleme unserer Zeit angesprochen ... >>weiterlesen
Naturkatastrophen und Klimawandel
Naturkatastrophen und Klimawandel
Erschreckend! Das NAD Team hat zum Ende des alten Jahres auf einen Bericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hingewiesen, aus dem hervorgeht dass die Zahl der Menschen, die durch Katastrophen vertrieben werden fast größer ist als die durch Konflikte.Wie ist es möglich, dass es noch immer Menschen gibt, die am ... >>weiterlesen
Ruth Weiss in der Nelson Mandela Schule Berlin c/rwg
Eine wunderbare und erfüllende Herbstreise mit Ruth (Lutz Kliche)
Gerade in der Pandemie wurde es Ruth Weiss und Lutz Kliche wichtig, die entstehenden gesundheitlichen Hürden besonders bei ihren Schulbegegnungen zu überwinden, um über die Vermittlung von Inhalten hinaus – Ruths Erfahrungen mit dem Rassismus als Antisemitismus in Nazideutschland und als Rassentrennung im Südafrika der Apartheid – auch zum sozialen ... >>weiterlesen
Bestechung - Ende in Sicht?
Bestechung – Ende in Sicht?
Wie unabhängig ist die Rechtsprechung in Korruptionsfällen? Ruth Weiss zitiert gute und schlechte Beispiele aus dem südlichen Afrika ... >>weiterlesen
Der Friedensnobelpreis 2021 geht an - die Redefreiheit!
Der Friedensnobelpreis 2021 geht an – die Redefreiheit!
Das Nobel Komitee hat in diesem Jahr die Bedeutung der Redefreiheit für den Frieden in unserer Gesellschaft hervorgehoben und herausragende couragierte Persönlichkeiten des Journalismus geehrt: Den mutigen Russen Dmitry Muratov und Maria Ressa, furchtlose Reporterin und erste Nobelpreisträgerin der Philippinen. Sie zeigen moralische Stärke und Einsatzkraft in einer Welt, in ... >>weiterlesen
Frauen und Frieden   -   Ruth Weiss lädt ein nach Berlin am 30. November        (2. Dez. fällt aus)
Frauen und Frieden – Ruth Weiss lädt ein nach Berlin am 30. November (2. Dez. fällt aus)
Aussergewöhnliches Gesprächskonzert und Diskussionsveranstaltung in Berlin mit den Friedensfrauen Ruth Weiss und Seyran Ates am 30.November 18Uhr in der Matthäuskirche Kulturforum ua mit Sängerin Jarita Freydank und 2.Dezember 18 Uhr in der Ibn-Rushd-Goethe Moschee ! ... >>weiterlesen
Margot Friedländer zum 100. Geburtstag
Margot Friedländer zum 100. Geburtstag
Ueberleben trotz Verfolgung und KZ - Glückwünsche von Ruth Weiss zum 100.Geburtstag von Margot Friedländer ... >>weiterlesen
Zitzi Dangarembga mit Ruth Weiss in Berlin 2019
Friedenspreis des deutschen Buchhandels für Tsitsi Dangarembga – Ruth Weiss gratuliert
Ein herzlicher Glückwunsch von Ruth Weiss an ihre Freundin und Mitkämpferin für Frauenrechte und demokratische Erneuerung anlässlich der Verleihung des diesjährigen Friedenspreises des deutschen Buchhandels an die Zimbabwische Autorin Tsitsi Dangarembga. -Live Uebertragung der Verleihung im ZDF 24. Oktober um 11 Uhr. - ... >>weiterlesen
Justiz und Gerechtigkeit
Justiz und Gerechtigkeit
Als am 13. September Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Historiker Prof. Norbert Frei empfing, den er 2020 beauftragte, die Nachkriegszeit seines Amtes bis 1994 zu untersuchen und ihm bis 2022 zu berichten, kam mir unwillkürlich jene Zeit in den Kopf - die sogenannte Stunde Null der Jahre 1945 bis 1949. Auch ... >>weiterlesen
Ja das Problem mit den Juden...
Ja das Problem mit den Juden…
“….da muss doch was dran sein”, sagte eine Frau zu mir am Ende einer Veranstaltung über die Nazizeit. Unschwer zu erraten was genau sie meinte: der Antisemitismus musste doch irgendwie "berechtigt" sein? In der jüngsten Zeit, in der Fremdenfeindlichkeit und auch Antisemitismus einen Aufschwung erleben – selbst unter denjenigen, die ... >>weiterlesen
Impfung und Vorbilder
Impfung und Vorbilder
In Afrika ist nun eine großartige Frau zum Vorbild fürs  Impfen geworden! Tanzanias Präsidentin Samia Suluhu Hassan ließ sich am 28. Juli vor laufender Kamera als erste mit Johnson & Johnson impfen, nachdem dank des globalen COVAX Programms ihr Land von den USA Impfstoff erhalten hat. Die Impfung sei völlig ... >>weiterlesen
Korruption
Korruption
Immer wieder kontrastreiche Nachrichten aus Afrika. So zitierte einerseits Netzwerk Afrika Deutschland Ende Juli die Website “Africa in Detail” mit etlichen positiven Entwicklungen - wie beispielsweise zur Abnahme der Kindersterblichkeit, dem wirtschaftlichen Wachstum oder der eher erfolgreichen Bekämpfung einiger Krankheiten auf dem Kontinent. Auf der anderen Seite kann jedoch die ... >>weiterlesen
Zimbabwes Diktator - Die Neuauflage!
Zimbabwes Diktator – Die Neuauflage!
Ruth Weiss, die Zimbabwe seit Mitte der 60ger intensiv kennenlernte, dort viele Jahre lebte und journalistisch über 70 Jahre begleitete, teilt mit ihrem Buch 'Zimbabwes Diktator', (Neuauflage Ruth Weiss Gesellschaft 2021 des 2016 bei Edition AV erschienenen Buches ZIMBABWES DIKTATOR, Die Perle die den Glanz verlor). umfangreiche Detailkenntnisse mit der ... >>weiterlesen
Die Reise in Zeiten der Epidemie
Die Reise in Zeiten der Epidemie
Pandemische Zeiten, aber eine schöne Reise, von der RWG organisiert und von Zuschüssen anderer Förderer wie der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (evz) unterstützt, die uns intensive Begegnungen in vielen Schul- und öffentlichen Veranstaltungen brachte, auch in der Ruth Weiss Realschule in Aschaffenburg. Ein Rosenbusch für Recklinghausens Menschenrechtshain - und ... >>weiterlesen
Unermüdlich für Menschenrechte und Toleranz -     Ruth Weiss an ihrem 97sten Geburtstag
Unermüdlich für Menschenrechte und Toleranz – Ruth Weiss an ihrem 97sten Geburtstag
Am 25.Juli feierte Ruth Weiss im Kreis ihrer Freundinnen und Freunde, die aus der gesamten Republik angereist waren, in Lüdinghausen Geburtstag. Neben vielen Gratulationen und Geschenken durfte sie sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen, das Bürgermeister Ansgar Mertens mitbrachte. Hier ein paar Eindrücke von der Feier im neuen ... >>weiterlesen
Ein mutiger Richter
Ein mutiger Richter
von Ruth Weiss
Kaum denkt man, man wisse über die Shoah, den Holocaust Bescheid, erfährt man wieder etwas Neues. Die Geschichte einer jüdischen und einer christlichen Familie, die vom Londoner „Daily Telegraph“ veröffentlicht wurde, ist eine dieser erstaunlichen Geschichten. Die Justiz wurde sofort ab 1933 von den Nazis als Instrument benutzt ... >>weiterlesen
Staat und Staudamm - Wende in Tansania?
Staat und Staudamm – Wende in Tansania?
von Ruth Weiss
Die Nachfolge Magufulis - neben den schweren Folgen der Pandemie das umstrittene Staudammprojekt - ein schwieriges Erbe für die neue Präsidentin Tansanias ... >>weiterlesen
UNESCO Schule Graf Adolf Gymnaisum, Bild Daniel Gwiazda 2019
UNESCO Tage Tecklenburg – DemokratICH –
28. – 30. Juni 2021
Demokratiebildung in einer Welt der Umbrüche

Ruth Weiss und Lutz van Dijk sind am 29. Juni zu Gast am GAG. Ruth Weiss bestätigte, dass sie sogar persönlich bei den Schüler*innen sein kann, da durch die Besserung der Corona-Situation ihre Lesereise soeben möglich geworden ist. Die Schüler*innen erleben spannende Gespräche mit den ... >>weiterlesen
Ruth Weiss im Kunstmuseum Bochum<br>1. Juli 2021, 19:00 Uhr
Ruth Weiss im Kunstmuseum Bochum
1. Juli 2021, 19:00 Uhr
Eine jüdische Familiensaga in Deutschland

Erleben Sie Ruth Weiss im Gespräch mit dem Literaturvermittler und Soziologen Lutz Kliche. Ruth Weiss ist eine Jahrhundertzeitzeugin. Bekannte Journalistin zum südlichen Afrika und der Apartheid, hat sie sich in den letzten Jahren vermehrt der jüdischen Geschichte gewidmet; in historischen Romanen erzählt sie vom ... >>weiterlesen
Kenneth Kaunda und Ruth Weiss
Kenneth Kaunda – Abschiedslied
von Ruth Weiss
„Tiende pamodzi ndim’tima umodzi. Stand and sing of Zambia proud and free!“ sang Kennth Kaunda vor fast 50 Jahren beim Staatsbankett in Deutschland. Nun starb der erste Präsident des seit 1964 unabhängigen Sambia, ehemals Nordrhodesien, im Juni 2021 mit 97 Jahren. Er ist der letzte der ersten ... >>weiterlesen
Ruth Weiss signiert ein Buch
Gespräch mit Ruth Weiss am 2. Juli 2021
in der St. Antoniuskirche Recklinghausen
Ein engagiertes Leben

Lesung und Gespräch am 2. Juli 2021 um 18:00 Uhr
in der St. Antoniuskirche · Antoniusstr.12 · 45663 Recklinghausen-Süd

Es laden ein: Arbeitsgemeinschaft Eine Welt im Stadtkomitee der Katholiken, in Zusammenarbeit mit der VHS, Recklinghausen, sowie ihren Förderern - Ruth Weiss Gesellschaft e.V./ Stiftung Erinnerung, Verantwortung und ... >>weiterlesen
Ruth Weiss im Literaturhaus Köln
Ruth Weiss im Literaturhaus Köln
»Mit ihrer Schreibmaschine lehnt sie sich gegen das System auf, ruhig und entschlossen ... Sie recherchiert, berichtet, gründet Freundschaften, nimmt an Projekten zur Überwindung des Rassismus teil. Ihre stärkste Fähigkeit: Sie hört zu. Zuhören ist die Grundlage für Verstehen, Verständnis ebnet den Weg zur Versöhnung, ein Rezept für den Frieden ... >>weiterlesen
Der spitze Hut  –  Neuer Roman!
Der spitze Hut – Neuer Roman!
Der Spitze Hut - Neuer Roman von Ruth Weiss, der spannend und anschaulich das Leben der jüdischen Minderheit im ausgehenden Mittelalter zeigt, in den pandemischen Zeiten der verheerenden Beulenpest, und uns mitnimmt auf die Reise eines jüdischen Minnesängers ... >>weiterlesen
Ruth Weiss vor Afrikakarte bei einem Vortrag
Aktuelle Lage im südlichen Afrika – Gespräch mit Ruth Weiss
Vortrag von Ruth Weiss am 15.5.2021 beim Treffen ehemaliger Entwicklungshelferinnen und -helfer. Das geplante Seminar über Himmelfahrt mußte coronabedingt leider ausfallen. Ersatz war ein gut besuchtes online-Seminar, an der auch Dr. Helmut Orbon und weitere FreundInnen aus Harare teilnahmen. Das Seminar wurde auf Pfingsten 2022 verschoben ... >>weiterlesen
Mein Lehrer der Krake
Mein Lehrer der Krake
von Ruth Weiss
Unglaublich! Da sass ich kürzlich vor meinem Bildschirm, las die NAD Nachrichten und sah die Überschrift. Dachte, wie kurios, ein Film über eine Krake und einen Taucher als – Lehrerin und Schüler? Ausgerechnet eine Krake, das Symbol eines abscheulichen Monsters? Ich googelte und fand erst den Trailer, ... >>weiterlesen
Rassistische Propaganda als Vorläufer von Gewalt und Krieg
Wehret den Anfängen – Vor 76 Jahren das Ende des Krieges, aber wie konnte es soweit kommen?
Ruth Weiss erinnert an ihre virtuelle Lesung für Schulen zum 8.Mai 2020. Ruth Weiss hat erstmalig anlässlich des 75. Jahrestags des 2. Weltkriegsendes und der Befreiung Deutschlands von der nationalsozialistischen Herrschaft eine virtuelle Lesung gehalten. Dabei hat sie nicht nur die deutsche, europäische und jüdische, sondern auch die afrikanische Perspektive ... >>weiterlesen
Gesundheitssysteme und Diskriminierung
Gesundheitssysteme und Diskriminierung
von Ruth Weiss
Als ich in diesen pandemischen Zeiten über Gesundheitssysteme nachdachte und deswegen googelte, stolperte ich über einen Artikel von Alexa R. Shipman mit dem Titel „ Das Deutsche Experiment: Gesundheitspflege ohne Frauen und jüdische Ärzte."* Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich etwas wüsste über die Nazis und ihre ... >>weiterlesen
'Land unter' in Mosambik - 2019 und erneut 2021 (C:wikiCommons)
Index des Leidens
von Ruth Weiss
In allen Zeitzonen der Welt stehen diese Uhrzeiger auf kurz vor zwölf : Klimawandel mit Katastrophenalarm . Germanwatch hilft uns mit seinem neuen Globalen Klima Risiko Index 2021, die Risiken zu ermessen . Der Risiko Index schlägt Alarm für Afrika. Fünf der am meisten vom Klimawandel ... >>weiterlesen
Keine Ruhe in Kongo
Keine Ruhe in Kongo
von Ruth Weiss
Die geplagte Bevölkerung der Demokratischen Republik Kongo kommt nicht zur Ruhe. Im östlichen sowie südlichen Teilen des Landes herrscht Gewalt, laut den NAD Afrika Nachrichten ... >>weiterlesen
Beim Namen genannt - Zimbabwe State Capture
Beim Namen genannt – Zimbabwe State Capture
von Ruth Weiss
Wieder und wieder komme ich zurück zu dem im Februar 2021 veröffentlichten explosiven Bericht des südafrikanischen Daily Maverick, der inzwischen von vielen politischen Beobachtern weltweit aufgegriffen wurde. Er enthält bestürzende Enthüllungen über den seit Mugabes Zeiten von einer Elite kontrollierten Staatsapparat von Simbabwe, eine ‘Gefangennahme des Staates’ ... >>weiterlesen
1700 Jahre jüdischen Lebens in deutschsprachigen Ländern
1700 Jahre jüdischen Lebens in deutschsprachigen Ländern
von Ruth Weiss
Das Dekret des Kaisers Konstantin aus dem Jahre 321 ist die wohl wichtigste Quelle welche 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland belegt. Seine tolerante Einstellung zur Religon prägte seine Regierungszeit - und sollte uns 1700 Jahre später als Ansporn dienen, den Dialog gerade zwischen den monotheistischen Konfessionen zu ... >>weiterlesen
Baustelle Rassismus
Baustelle Rassismus
Aufklärung und Mitmenschlichkeit im Alltag umsetzen, mahnt Ruth Weiss zu den Aktionswochen gegen Rassismus. Es bleibt viel zu tun ... >>weiterlesen
Frauenpower
Frauenpower
von Ruth Weiss
Hochverdienter Job für eine starke Frau: die neue Generaldirektorin der Welthandelsorganisation WTO Ngozi und die globalen Bemühungen um Gleichberechtigung ... >>weiterlesen
Der räuberische Staat
Der räuberische Staat
oder Simbabwes weiter Weg zur Demokratie

von Ruth Weiss
Es geht um Simbabwe und Dr. Shumba’s Recherchen zu einem Staat, den er als einen ‚räuberischen Staat‘ einordnet. Und er benennt auch die Verantwortlichen für diese unverantwortliche Situation, in der sich Wenige auf Kosten der Mehrheit bereichern. Es wird belegt, dass der ... >>weiterlesen
Bild zeigt Abfallbehälter in Zimbabwe
Robert Mugabes schmutzige Deals
von Ruth Weiss
Einige Persönlichkeiten sind noch nach ihrem Tod in den Schlagzeilen. Meistens keine guten. Das trifft auf den 2019 verstorbenen Robert Mugabe (*1924) zu, der Simbabwe seit 1980 zunächst als Premierminister, dann ab 1987 als Präsident - und fast von Beginn an wie ein Diktator - regierte, bis ... >>weiterlesen
Zimbabwes Schuldenberg und die Transparenz
Zimbabwes Schuldenberg und die Transparenz
von Ruth Weiss
Am 1.Dezember 2020 wurde in Zimbabwe ein richtungsweisendes Gerichtsurteil gefällt: Die Regierung schuldet der leidenden Bevölkerung von Simbabwe Rechenschaft! Emmerson Mnangagwas Regierung soll den Inhalt der Schuldenabkommen offenlegen, die zwischen Januar 2019 und dem 1. Dezember 2020 vereinbart wurden. Auch die Bedingungen eines Kreditabkommens über 500 Millionen ... >>weiterlesen
Landraub, Agrobusiness und globale Ernährungssicherheit
Landraub, Agrobusiness und globale Ernährungssicherheit
von Ruth Weiss
Ein Bericht der von der Internationalen Landkoalition und OXFAM im Dezember 2020 vorgelegt wurde, prangert an, wie durch modernes Agrobusiness viele Menschen den Zugang zu Landbesitz verlieren und so ihre Ernährungssicherheit ... >>weiterlesen
Erinnerungen an Mauritius - 1968 als jüdischstämmige Journalistin zur Unabhängigkeit - und das Schicksal der dort 1940-45 internierten Juden
Erinnerungen an Mauritius – 1968 als jüdischstämmige Journalistin zur Unabhängigkeit – und das Schicksal der dort 1940-45 internierten Juden
von Ruth Weiss
Während meiner Tätigkeit beim Londoner „Guardian“ in den späten 1960er Jahren wurde ich nach der Unabhängigkeit von Mauritius 1968 von der Regierung des Sir Seewoosagur Ramgoolam eingeladen, die Insel zu besuchen und darüber zu berichten – sogar bei einer Kabinettssitzung durfte ich anwesend sein. Während dieser Reise ... >>weiterlesen
Die gute Saat geht auf - Ruth Weiss und ihr besonderes Geschenk der Carl von Ossietzky Schule Berlin
Die gute Saat geht auf – Ruth Weiss und ihr besonderes Geschenk der Carl von Ossietzky Schule Berlin
Für ihre Erfahrungsberichte zu Toleranz und Friedensarbeit und ihre Ratschläge - "nicht wegsehen, wenn jemandem Unrecht geschieht" erhielt Ruth Weiss nicht nur langen Applaus an der Carl-Von-Ossietzky Europaschule in Berlin Kreuzberg Anfang Oktober 2020, sondern auch ein Geschenk, das sie besonders berührt hat: Ein von den Schüler*innen selbstgefertigtes Buch, ein ... >>weiterlesen
Terrorgefahr - Wie friedlich wird das Neue Jahr für Mosambik?
Terrorgefahr – Wie friedlich wird das Neue Jahr für Mosambik?
von Ruth Weiss
Eine extreme islamistische Gruppe, aktiv im Norden von Mosambik, verursacht dort Chaos. Der Terror wird ein ernstes Problem für die Bevölkerung, die Mauto Regierung sowie für die gesamte Region des südlichen Afrika. SADC Führer trafen sich nochmals vor Jahresende, um zu besprechen, was sie zur Unterstützung Mosambiks ... >>weiterlesen
Späte Herausgabe gestohlenen Gutes?
Späte Herausgabe gestohlenen Gutes?
Enteignung jüdischen Gedankenguts im Nationalsozialismus

von Ruth Weiss
Die ‚Arisierung‘ in der Nazizeit machte auch vor geistigem Gut keinen Halt. Ich verdanke dem Medizinhistoriker Prof. Dr. Peter Voswinckel die Zusendung des “Zeit“ Artikels vom 10. Dezember 2020 „Geraubte Bücher“ von Karina Urbach, die unter anderem Voswinckel’s Aufdeckung von Fällen eklantanten ... >>weiterlesen
Ruth Weiss, 2020, Videobeitrag zur Pandemie
Ruth Weiss – Lebenslanges Wirken gegen den Rassismus
Ruth Weiss im Deutschlandfunk: Wir dürfen die Welt nicht in ein Wir und ein Du einteilen ... >>weiterlesen
Licht in dunklen Zeiten - Neujahrswünsche
Licht in dunklen Zeiten – Neujahrswünsche
Videogruß von Ruth zu Weihnachten und neuem Jahr
Der Vorstand der Ruth Weiss Gesellschaft möchte Ihnen zum Jahresende diese Grüsse von Ruth Weiss überbringen, sich für Ihre Unterstützung bedanken und Sie ermutigen, weiterhin Mitglieder für unsere Gesellschaft zu werben, um Ruths unermüdliche Bemühungen um eine tolerante Gesellschaft in die Zukunft ... >>weiterlesen
Erinnerung und Faktencheck: Die Nürnberger Prozesse
Erinnerung und Faktencheck: Die Nürnberger Prozesse
von Ruth Weiss
Die Angeklagten „waren die grausamen Henker, deren Terror die schwärzeste Seite der Menschheitsgeschichte schrieb. Der Tod war ihr Werkzeug und das Leben ihr Spielzeug.“ Damit begann Hauptankläger Benjamin Ferencz seine Eröffnungsrede vor 75 Jahren, genau gesagt am 20. November 1945, im Hauptprozess gegen die 22 Hauptkriegsverbrecher ... >>weiterlesen
Die weisse Gazelle
Die weisse Gazelle
... oder wie der Busch gerettet wurde

von Ruth Weiss
Zelda hatte lange keinen Namen. Hätte sie das erfahren, hätte sie sich nicht gewundert. Im Gegenteil, sie hätte wahrscheinlich eher gedacht, dass es erstaunlich war, dass sie überhaupt einen Namen erhalten hatte. In ihrem Volk war es Sitte, dass der ... >>weiterlesen