Frisch von der Presse! Der Jüdische Kreuzfahrer

Ruth Weiss
Der jüdische Kreuzfahrer
Roman

ISBN 978-3-86841-286-4
274 Seiten, Neuauflage 2022,

16,00€

Mainz im Jahr 1084. Die jüdische und die christliche Gemeinde leben in Spannung, aber nicht ohne Gemeinsamkeiten im städtischen Alltag. Plötzlich wird der Sohn eines Rabbiners entführt. Was als christliche Volksbelustigung beginnt, endet mit der endgültigen Verschleppung. Das Kind lebt mit dem Irrtum, von seinen Eltern verstoßen worden zu sein.

Der Junge gerät in die Wirren des ersten Kreuz­zuges und beginnt sein aktives Leben im Orient. Auf Umwegen kehrt der erwachsene Mann als umfassend gebildeter Arzt zurück. In den gro­ßen jüdischen Gemeinden in Mainz, Speyer und Aschaffenburg erfährt er, was es bedeutet, in dem, was einmal Deutschland sein wird, Jude zu sein. „Eines Tages wird es Frieden geben zwischen uns allen, sagte sich Samson ben Isaak. Wie konnte es anders sein?“

Aus einer Rezension :

„Ruth Weiss schlägt den Leser mit ihrem historischen Roman in Bann. Die Fakten rund um die Kreuzzüge stimmen. Die Autorin ist Jüdin, und was sie über Juden schreibt, über ihre Sitten und Bräuche, ist bis ins Detail hinein stimmig und überzeugend. Man erfährt viel über das jüdische Leben im Mittelalter und auch etwas über die Juden im Orient. Das ist neu. Apropos: Schon damals habe das Essen bei orientalischen Juden besser geschmeckt!“

Aus David, jüdische Kulturzeitschrift 12/2014 >> ganze Besprechung lesen

>>Weitere Rezensionen lesen

In jedem Buchladen, oder Portofrei bei MolunaOnline bestellen: