Woche der Brüderlichkeit – Ruth Weiss in Osnabrück – 9.März 2022 19 Uhr Ursulaschule

"Nicht wegschauen, wenn jemandem Unrecht geschieht" Osnabrück 9.3. 19 Uhr Ursulaschule: Ruth Weiss spricht von Toleranz im Alltag, dem Miteinander von Menschen verschiedener Religionen und Kulturen und von der Geschichte und Vorbeugung des Antisemitismus - Eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit auf Einladung von Pax Christi .

Kommentare deaktiviert für Woche der Brüderlichkeit – Ruth Weiss in Osnabrück – 9.März 2022 19 Uhr Ursulaschule

Eine wunderbare und erfüllende Herbstreise mit Ruth (Lutz Kliche)

Gerade in der Pandemie wurde es Ruth Weiss und Lutz Kliche wichtig, die entstehenden gesundheitlichen Hürden besonders bei ihren Schulbegegnungen zu überwinden, um über die Vermittlung von Inhalten hinaus – Ruths Erfahrungen mit dem Rassismus als Antisemitismus in Nazideutschland und als Rassentrennung im Südafrika der Apartheid – auch zum sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft beizutragen. Höhepunkte ihrer Lesereise!

Kommentare deaktiviert für Eine wunderbare und erfüllende Herbstreise mit Ruth (Lutz Kliche)

1700 Jahre jüdischen Lebens in deutschsprachigen Ländern

von Ruth Weiss
Das Dekret des Kaisers Konstantin aus dem Jahre 321 ist die wohl wichtigste Quelle welche 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland belegt. Seine tolerante Einstellung zur Religon prägte seine Regierungszeit - und sollte uns 1700 Jahre später als Ansporn dienen, den Dialog gerade zwischen den monotheistischen Konfessionen zu fördern.

Kommentare deaktiviert für 1700 Jahre jüdischen Lebens in deutschsprachigen Ländern
Read more about the article Die Löws – Eine jüdische Familiensaga in Deutschland
Ruth Weiss: Die Löws. Eine jüdische Familiensaga in Deutschland in 7 Bänden

Die Löws – Eine jüdische Familiensaga in Deutschland

Die Löws – Eine jüdische Familiensaga in Deutschland Gesamtausgabe 2020 des Jahrhundertwerks von Ruth Weiss – mit einem abschließenden 7. Band als Kurzroman gratis im Schuber – Ruth Weiss, Die Löws , 1230 Seiten in 7 Bänden Die Romanreihe Die Löws erzählt die Geschichte einer jüdischen Familie vom 17. Jahrhundert zur Gegenwart. Beginnend mit Daniel Löw, einem der vielen armen Juden in der Zeit unmittelbar nach dem Dreißigjährigen Krieg, erfahren wir durch bewegende persönliche Schicksale der weit verzweigten Familie viel Nachdenkenswertes aus der Entwicklung des deutschen Judentums bis ins 19. und 20. Jahrhundert und die heutige Zeit.

Kommentare deaktiviert für Die Löws – Eine jüdische Familiensaga in Deutschland

2020 – welch ungewöhnliches Jahr

Eine Herbstreise in Deutschland von Ruth Weiss Zurück von einer langen, intensiven Lesereise in Deutschland (2.9.-6.10.20) als „Zeitzeugin des 20sten Jahrhunderts“, mit der unterschiedlichsten Zuhörerschaft , meist in Schulen, finde ich etwas Zeit zur ruhigen Betrachtung des Erlebten. Die augenblickliche politische Lage, der Hintergrund der menschenfeindlichen Ereignisse der letzten Monate in Hanau und Halle – sowie am Ende der Reise…

Kommentare deaktiviert für 2020 – welch ungewöhnliches Jahr

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten